Luftbefeuchter Test 2017 – Luftbefeuchtungsgeräte Vergleich

Leidest du unter juckenden Augen und einem trockenen Hals oder sogar Reizhusten, ist die Erhöhung der Luftfeuchtigkeit im Raum eventuell die Lösung deiner Probleme. Eine der besten Möglichkeiten um dies zu erreichen, ist der Kauf eines Luftbefeuchters.

Viele Menschen die Probleme mit juckenden Augen und einem kratzigen Hals haben, machen den Fehler viel Geld für Antiallergika auszugeben, ohne darüber nachzudenken sich Luftbefeuchtungsgeräte zu kaufen. Es lässt sich viel Geld sparen, wenn du herausfindest, welcher Luftbefeuchter der richtige für dich ist. Du wirst überrascht sein, welchen Unterschied ein guter Raumbefeuchter machen kann.

Die Luftfeuchtigkeit in einem Raum, sollte mindestens 30-50% betragen. Wenn die Luftbefeuchtung in einem Haus geringer ist, was vor allem, aber nicht ausschließlich, im Winter der Fall ist, besteht die Gefahr, dass deine Gesundheit darunter leidet.

Wir erklären dir, worauf du beim Kauf eines Luftbefeuchters achten musst. Wir haben uns Luftbefeuchter Tests im Internet durchgelesen, und stellen dir in der Tabelle einen Überblick über einige guten Luftbefeuchter die es auf dem Markt gibt vor.

Luftbefeuchter Details Bewertung Preis
Medisana UHW Ultraschall-Luftbefeuchter Preis-/Leistung TOP, schlichtes Design, Unsere Empfehlung Preis
Aroma Diffuser Anypro Eleganter Look, Sehr handlich, LED-Licht Preis
Beurer LW 110 Sehr hochwertig, leistungsstark, reinigt und befeuchtet die Luft, etwas teurer Preis

Luftbefeuchter Test

Medisana UHW Ultraschall-Luftbefeuchter

medisana luftbefeuchter testDer Medisana UHW Ultraschall-Luftbefeuchter arbeitet sehr geräuscharm und energiesparend. Er ist ausgelegt für Räume bis zu einer Größe von 30m² und versorgt diese durch stufenlose Regulierung der Intensität stets mit ausreichend Feuchtigkeit.

Der Wassertank kann bis zu 4,2 Liter Wasser aufnehmen und das Gerärt schaltet sich automatisch ab, wenn der Tank leer ist. Die Leistung beträgt 32 Watt. Das Wasser wird durch die Ultraschall-Technologie in feinsten Nebel verwandelt, welcher dann gleichmäßig an den Raum abgegeben wird.

Durch sein auffallend schlichtes Design, kann der Luftbefeuchter problemlos in jedem Raum aufgestellt werden und dort für angenehme Luftfeuchtigkeit sorgen. Die Handhabung ist kinderleicht und das Preis-/Leistungsverhältnis sehr gut. Im Internet häufig der Luftbefeuchter Testsieger!

 


Aroma Diffuser Anypro

aroma diffuser anypro Luftbefeuchter HolzDer Aroma Diffuser Anypro hat einen 300ml Wassertank und versorgt die Luft für 10 Stunden durchgängig mit Feuchtigkeit. Durch die sehr geringe Größe des Luftbefeuchters, lässt er sich problemlos überall in der Wohnung aufstellen.

Das elegante Holzdesign passt zu nahezu jeder Einrichtung und das LED-Licht lässt sich in 7 verschiedene Farben wechseln. Die Farben lassen sich in den Modus dunkel und hell einstellen. Somit eignet sich der Luftbefeuchter bei Bedarf auch hervorragend als Nachtlicht im Kinderzimmer.

Der Luftbefeuchter stellt sich automatisch ab, sobald der Tank leer ist, was für eine längere Lebensdauer sorgt. Außerdem eignet sich der Diffuser auch hervorragend zur Aromatherapie, indem man dem Wassertank ätherische Öle beifügt.

 


Beurer LW 110 Luftwäscher

beurer lw 110 luftwäscher in grauDer Beurer LW 110 ist ein sehr hochwertiger Luftwäscher und Luftbefeuchter in einem. Er ist sehr robust gebaut und auf Langlebigkeit ausgelegt. Es wird hier die Luft gereinigt und gleichzeitig findet eine Kaltverdunstung statt, wodurch die Luftfeuchtigkeit erhöht wird. Das Wasser verdunstet und die Schmutzpartikel (Hausstaub, Pollen, Tierhaare) werden im Wasser gebunden. In Luftbefeuchter Tests wird dieses Gerät stets gut bewertet.

Es werden keine Filtermatten verwendet, die gewechselt werden müssen, sondern das Wasser fungiert als Filter. Durch einfaches Austauschen des Wassers im Tank findet die Reinigung statt. Selbst Gerüche wie Tabakrauch lassen sich so aus der Luft waschen. Der Ventilator bietet 3 Leistungsstufen und schaltet sich bei leerem Wassertank automatisch ab.

Das Gerät ist Flüsterleiste und kann sogar im Schlafzimmer betrieben werden. Der Luftwäscher eignet sich für Räume bis zu einer Größe von 36m².

 


Luftbefeuchter Kaufanleitung

Viele potenzielle Käufer schauen zuerst auf das Aussehen des Luftbefeuchters, ohne auf die genaue technische Ausstattung zu achten. Wenn ein Luftbefeuchter-Modell wie eine Dekogegenstand aussieht, dann sieht das zwar hübsch aus, wenn es im Wohnzimmer steht, doch manchmal bieten diese nur wenig Leistung. Dies bezieht sich allerdings nicht auf alle Luftbefeuchtergeräte die hübsch und elegant aussehen, deswegen ist es wichtig, genau auf die Leistungsfähigkeit zu schauen.

Was man auch beachten muss, ist dass nur weil ein Raumbefeuchter teurer ist als ein anderer, heißt es nicht automatisch, dass dies er beste für euch ist. Häufig lassen sich gute Luftbefeuchter zu angemessen Preisen finden, die für durchschnittliche Zimmer ausreichen. Einige der teureren Geräte sind eher für Büros und Arbeitsplätze geeignet. Einige bekannte Hersteller von Luftbefeuchtern sind Beurer, Philips und Medisana, wobei die Preise bei diesen drei Herstellern sehr unterschiedlich sind.

Instandhaltung

Wenn du dir einen Luftbefeuchter kaufst, achte darauf, wie aufwändig es ist diesen zu reinigen. Die Wassertanks müssen meistens täglich ausgewaschen und das Wasser muss täglich getauscht werden. Auch muss der Tank eventuell wöchentlich desinfiziert werden, bei einigen Modellen auch häufiger. Wenn ihr also keine Zeit habt, euch täglich um die Reinigung zu kümmern, solltest du nach einem Luftbefeuchter Test suchen, der ein Gerät vorstellt, dass nicht so häufig gereinigt werden muss.

Die Ausstattung von Luftbefeuchtern ist sehr unterschiedlich und die Größe lässt nicht darauf schließen, wieviele Funktionen das Gerät beeinhaltet. Bei einigen gehört eine Uhr oder ein Nachtlicht zur Ausstattung und einige neuere Modelle verfügen zudem über ein LCD-Display. Wenn dir ein bestimmtes Feature wichtig ist, dann lese dir alle Funktionen durch und wähle ein Luftbefeuchter der dies beeinhaltet.

Geräusche

Die Geräusche die ein Luftbefeuchter macht sind etwas, dass man immer berücksichtigen sollte. Unabhängig davon, ob die Luftbefeuchtungsgeräte groß oder klein sind, können sie immer Lärm produzieren. Das ist etwas was du vor dem Kauf bedenken solltest und wenn du Sorge vor einem zu lautem Gerät hast, suche einfach nach geräuscharmen Luftbefeuchter Tests. Einer von diesen ist der Medisana UHW.

Arten von Luftbefeuchtern

Grundsätzlich unterscheidet man bei Luftbefeuchtern zwischen Verdunster, Verdampfer und Vernebler. Diese Kategorien an Luftbefeuchtern lassen sich dann noch weiter spezifizieren.  Beim Verdampfer wird das Wasser regelrecht zum kochen gebracht und der Wasserdampf anschließend an den Raum abgegeben. Da dies sehr viel Energie kostet, wurde es von uns nicht unter den empfohlenen Luftbefeuchtern aufgeführt. Zu den Vernebel/Zerstäuben gehört vor allem die Ultraschall-Zerstäubung. Diese ist sehr geräuscharm und auch sehr Energieeffizient. Zudem besteht keine Verletzungsgefahr an heißem Wasser.

Bei Luftbefeuchtern unterscheidet man im Groben zwischen zwei Prinzipien, den Warmwassergeräten und den Kaltwassergeräten:

Warmwassergeräte bilden nach klassischer Art und Weise einfach Wasserdampf durch Verdunstung. Das Wasser wird durch Sieden erhitzt, von Kalk und Bakterien befreit und sterilisiert an die Luft abgegeben. Sie kommen in Räumen in denen die relative Luftfeuchtigkeit unter 55% liegt zum Einsatz. Im Umfeld von Kleinkindern sind Warmwassergeräte nicht empfehlenswert, da sie eine zusätzliche Gefahr für Verbrennungen mit heissem Dampf darstellen. Ausserdem verbrauchen sie wesentlich mehr Strom als Kaltwassergeräte. Sie haben jedoch den Vorteil dass bei Gebrauch nach längerer Nichtbenutzung eventuell gebildete Keime durch das Erhitzen des Wassers vernichtet werden, was wiederum Allergikern zu Gute kommt.

Kaltwassergeräte haben hingegen wesentlich mehr Vorteile als Nachteile. Hier wird über Verdunstmatten Wasser verströmt und an Feuchtigkeit angereichert. Da sie selbstregulierend sind steigt die Luftfeuchtigkeit nie über 65% und Pflanzen werden nicht zuletzt durch die Verteilung des kühlen Wassernebels der vom Gerät ausgeht mit gepflegt. Kaltwassergeräte eignen sich gut im Winter in beheizten Räumen, wenn diese aufgrund der tiefen Aussentemperaturen nicht oft gelüftet werden. Dies gilt ebenfalls für Büros und Arbeitsräume in denen unzählige Technische Geräte konstant Wärmeenergie abgeben und Staub aufwirbeln.

Für die Wahl des Befeuchters sollte die Art der Beheizung mit einbezogen werden. Räume die mittels Kamin, Ofen, Kachelofen sowie Fussbodenheizung beheizt werden benötigen in der Regel eine intensivere Befeuchtung als Räume mit guter Belüftung und Zentralheizung. Die meisten Luftbefeuchter sind jedoch mit einem Feuchtigkeitsregler (Hygrostat) ausgestattet und  sorgen für konstant geregelte Luftfeuchtigkeit. Darauf sollte man beim Kauf eines solchen Gerätes also ebenso achten wie bei der ästhetischen Komponente.

Ultraschall Luftbefeuchter

Bei Ultraschall Luftbefeuchtern wird das Wasser mit Hilfe von Ultraschallwellen zu einem mikroskopisch feinen Nebel zerstäubt und so an die Luft abgegeben. Sie bilden negativ geladene Sauerstoffionen die in der Raumluft eine reinigende Wirkung aufweisen. So atmet man nicht nur qualitativ gut befeuchtete sondern auch noch saubere Luft ein.

Ultraschall Luftbefeuchter sind äusserst leise nd sparsamDie Ultraschall Luftbefeuchter zeichnen sich durch ihren geringen Energieverbrauch aus und sind ausserdem sehr leise. Die gleichmässige Anreicherung der Luft mit Wasser eignet sich gut für Lagerräume, Arbeitsplatz, Büro und schlussendlich auch für die Wohnung. Also Alles in Allem ein Gerät was universell einsetzbar ist. Man kann das Wasser zusätzlich mit ätherischen Ölen anreichern und somit zusätzlich für einen angenehmen Duft im Raum sorgen. Ultraschall Luftbefeuchter können bei Allergien, Husten oder Atemwegsbeschwerden über längere Zeit die Gesundheit positiv beeinflussen.

Die meisten Geräte verfügen über einen Feuchtigkeitsregler (Hygrostat) und sorgen für konstant geregelte Luftfeuchtigkeit.  In manchen Regionen aber können Ultraschallbefeuchter nur begrenzt eingesetzt werden, da Verneblungsgefahr der Luft besteht. Um dem vorzubeugen sollte man die Qualität des Wassers prüfen und sich beim zuständigen Wasserversorger informieren.

Luftwäscher

Luftwäscher befeuchten und waschen die Luft gleichzeitig und ohne den Einsatz von Filtermatten. Die zu reinigenden und trockene Luft wird zuerst in den Wäscher gesogen. Mit Hilfe von Befeuchterscheiben die sich langsam durch das Wasser drehen wird die Luft nach und nach von Schadstoffen und anderen Verunreinigungen befreit. Ein optimale Luftfeuchtigkeit wird durch das Prinzip der Verdunstung auf natürliche Weise reguliert und so wird für ein gesundes Raumklima das ganze Jahr über gesorgt.

Freies Atmen durch gut gereinigte LuftNeben den herkömmlichen Luftwäschern gibt es noch so genannte Kombigeräte. Die Leistung in Punkto Luftreinigung überwiegt hier im Vergleich zu herkömmlichen Luftreinigern ohne Filtermedium. Da die Luft mit Hilfe eines Filtersystems von Schadstoffen und Allergenen befreit wird sind sensible Menschen auch hier deutlich im Vorteil und können auch in Zeiten des Pollenflugs aufatmen. Allergiker sollten also beim Kauf eher ein Kombigerät in Betracht ziehen. Die Wahl eines Kombigerätes ist für Allergiker daher besonders empfehlenswert, da sie die Luft nicht nur befeuchten, sondern auch noch reinigen

Was es noch zu bedenken gibt

Die meisten Luftbefeuchter sollten sehr einfach zu reinigen und umzustellen sein. Wenn du Gesundheitsprobleme hast, suche dir immer einen kleinen Luftbefeuchter, der nicht zu schwer ist und sich leicht umstellen lässt. Messe vorher immer aus wieviel Platz du zur Verfügung hast, um sicherzugehen, dass du einen Luftbefeuchter wählst, der in deinen Raum passt, ohne zuviel Platz wegzunehmen.

Achte darauf, dass der Luftbefeuchter leicht zu verstehen und zu bedienen ist. Viele Funktionen zu haben ist zwar manchmal sehr angenehm, kann aber für Menschen die nicht genau wissen, wie der Luftbefeuchter funktioniert auch überfordernd sein. Schau dir also vorher genau an, wie du den Luftbefeuchter einstellen musst, damit er optimal funktionert. Wenn du dir mit den Funktionen unsicher bist, schau ob die Bedienungsanleitung verständlich ist, oder wende dich an den Kundensupport für spezielle Fragen.

Einige neue Luftbefeuchter bieten eine Funktion, die den Luftbefeuchter automatisch abstellt, sobald die gewünschte Raumfeuchte erreicht ist. Diese Funktion ist sehr praktisch, um eine zu hohe Luftfeuchtigkeit zu vermeiden.

Viele Luftbefeuchter haben auch einen Timer, der es dir ermöglicht den Luftbefeuchter so einzustellen, dass er die gewünschte Luftfeuchtigkeit erreicht wenn du nach Hause kommst. Allerdings muss man immer darauf achten, dass wenn das Wasser für mehrere Stunden im Tank ist, sich Mikroben bilden können. Es ist also wichtig, kein Wasser im Tank zu haben, wenn er Luftbefeuchter nicht genutzt wird.

Warum ist eine ausreichende Luftfeuchtigkeit wichtig?

90% unserer Lebenszeit verbringen wir im Schnitt in geschlossenen Räumen. Daher liegt es nahe, dass wir für eine regelmässige Belüftung unserer Räume sorgen müssen, um so für einen konstanten Luftaustausch zu sorgen. Im Laufe des letzten Jahrhunderts haben die zentralen Heizungssysteme dem Menschen das Leben leichter und angenehmer gemacht. Man kann mit nur einem einzigen Handgriff die jeweilige gewünschte Temperatur in den Räumen anpassen. Das alles nicht zuletzt dank der immer besser werdenden Wärmeisolierung der Häuser, sowie ebenfalls wärmeisolierte doppelt bis dreifachverglaste und abgedichtete Fenster.

Trotz Fortschritt in die Trockenperiode

In Folge dessen haben wir mehr und mehr mit trockener Luft zu kämpfen, was im Gegenzug genau so schädlich sein kann wie ein zu feuchtes Raumklima. Für den Menschen bedeutet trockene Luft auf lange Dauer Müdigkeit, tränende Augen, kratzende Stimme sowie Atemwegsbeschwerden, trockene rissige Haut sowie die daraus resultierende zusätzliche Infektionsgefahr und nicht zuletzt Konzentrationsschwierigkeiten. Daneben kann zu niedrige Luftfeuchtigkeit Pflanzen, Möbeln und sonstigen wertvollen Gütern über einen längeren Zeitraum zusätzlich schaden.

Die Bedeutung einer guten Luftfeuchtigkeit ist schon seit gut einem Jahrhundert bekannt und früher waren die Menschen recht erfinderisch was das Befeuchten der Luft anging. Auf Holzöfen und Herden stand ein Topf mit Wasser, das langsam verdunstete und somit konstant für angemessene Luftfeuchtigkeit sorgte. Auch heute findet man in nicht wenigen Haushalten Keramikgefässe an den Heizkörpern um gegen trockene Luft anzukämpfen.

Im Gegenzug zur konservativen Methode gibt es dank Entwicklung und Fortschritt mittlerweile genügend technische Alternativen um für ein angenehmes und beschwerdefreies Raumklima zu sorgen. Sei es im Büro oder in den eigenen vier Wänden, dank Luftbefeuchtern und Luftwäschern können wir unbeschwert aufatmen und schützen vor allem unsere Gesundheit durch saubere und angenehm feuchte Raumluft.

Gerade wenn die Kalte Jahreszeit einbricht und wir Heizung hochdrehen, kann es zu einer niedrigen Luftfeuchtigkeit in unseren Räumen kommen. Denn die trockene Heizungsluft sammelt sich im Raum und wenn wir nicht regelmäßig Stoßlüften, kann es zu Gesundheitsproblemen kommen.

Für die Atemwege ist es sehr wichtig, dass die Luftfeuchtigkeit immer über 30% liegt. Ideal sind Werte um die 50% Luftfeuchte. Ist die Luftfeuchtigkeit in einem Raum dauerhaft geringer, führt dies dazu das unsere Schleimhäute, Augen und Haut austrocknen. Erkältungsviren haben es nun einfacher sich an den Schleimhäuten festzusetzen. Auch das allgemein Wohlbefinden leidet unter einer zu niedrigen Luftfeuchtigkeit.

Hier noch ein Video mit der Bewertung des Medisana Luftbefeuchters:

 

 

 

Wir von luftbefeuchtertests.net führen selber keine Luftbefeuchter Tests durch. Wir lesen ausschließlich Testberichte im Internet und stellen dann gut bewertete Produkte hier vor.