Luftbefeuchter für die Heizung || Alternative zu elektrischen Befeuchtern?

luftbefeuchter-fuer-die-heizung-alternative-zu-elektrischen-befeuchtern

Grundsätzlich handelt unsere Website von elektrischen Luftbefeuchtern, dennoch möchten wir nicht verschweigen, dass es auch passive Luftbefeuchter für die Heizung gibt.

Diese sind sehr günstig und benötigen keine Stromzufuhr, da das Wasser hier durch die Wärme der Heizung verdampft wird. Je höher die Temperatur bei der Heizung eingestellt ist, desto schneller wird das Wasser verdampft und die Luftfeuchtigkeit des Raumes erhöht.

 

Vorteile von Heizungs-Lufbefeuchtern

 

Die günstigste Form der Raumbefeuchtung

Die Preisspanne bei Luftbefeuchtern für die Heizung ist relativ groß, sie beginnt jedoch bereits bei zwei bis drei Euro. Dabei handelt es sich meist wirklich nur um simple Kästen, in die man Wasser hineinfüllen und die man mit einem Haken an der Heizung befestigen kann. Es gibt jedoch auch sehr ausgefallene Modelle, die positiv zum Raumklima beitragen und die als echte Design-Schmuckstücke angesehen werden können. Dabei gibt es für jeden Einrichtungsstil passende Modelle. Wenn man sich beispielsweise die Angebote bei Amazon anschaut, fällt auf, dass es aktuell sehr viele Modelle in Form von Katzen gibt.

 

Kein zusätzlicher Stromverbrauch

Wenn der Luftbefeuchter lediglich an die Heizung gehängt wird, wird natürlich zusätzlich kein Strom verbraucht. Die Kosten bei dauerhafter Benutzung tendieren also gegen Null. Zur Info: Ein Liter Leitungswasser kostet rund 0,2 Cent – hier wird man also auch nicht arm.

 

Völlig geräuschlos

Geräusche produzieren Luftbefeuchter, die an der Heizung befestigt sind, natürlich ebenfalls nicht.

 

Nachteile von Heizungs-Lufbefeuchtern

 

Keine aktive Steuerung möglich

Ein Nachteil dieser Luftbefeuchter ist, dass die Intensität der Luftbefeuchtung nicht aktiv durch einen Regler gesteuert werden kann. Man kann zwar die Heizung aufdrehen, dies wirkt sich jedoch auch auf die Raumtemperatur aus. Den meisten Menschen ist eine angenehme Raumtemperatur allerdings wichtiger als die richtige Luftfeuchtigkeit, weshalb wir dieses Argument wegfallen lassen. Hier haben elektrische Luftbefeuchter die Nase vorn.

 

Langsamer Anstieg der Luftfeuchtigkeit

Die Steigerung der Luftfeuchtigkeit dauert mit Hilfe von Heizungsluftbefeuchtern so lange, wie es eben dauert. Mit elektrischen Luftbefeuchtern kann sie bereits innerhalb weniger Minuten gesteigert werden, wohingegen man bei passiven Luftbefeuchtern eine Weile warten muss. Man könnte zwar theoretisch mehrere Befeuchter an der Heizung anbringen, dies ist jedoch nicht wirklich der Sinn der Sache.

 

Fazit: Luftbefeuchter für die Heizung

Passive Luftbefeuchter haben ihre Daseinsberechtigung, wenn der Raum sehr klein ist oder wenn die Luftfeuchtigkeit nicht allzu gering ist. Wer nicht viel Geld für elektrische Luftbefeuchter ausgeben möchte und keine großen Probleme mit der Luftfeuchtigkeit hat, der sollte hier zugreifen.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare